StudiMed

Mediziner-ABC: S wie scheinfrei und Stethoskop

Männerhande arbeiten an dem täglichen Bericht mit Stethoskop, Skalpellen, Scheren, Spritzen und Tabletten geordnet um das Klemmbrett rum am Schreibtisch liegend.
Geschrieben von Studiblog Staff

Die nächsten erklärten Begriffe aus unserem Studenten-ABC für Mediziner sind scheinfrei und Stethoskop.

Unsere Auflistung ist kein klassisches medizinisches Lexikon – reine Definitionen von medizinischen Fachbegriffen und -gebieten gibt es genug. Es wird hier vielmehr versucht Fragen zu beantworten, die vor oder zu Beginn Deines Medizinstudiums auftauchen. Natürlich ist unser besonderes Lexikon nicht vollständig. Wenn Du also wichtige Begriffe hast, die Deiner Meinung nach in unserer Auflistung fehlen, freuen wir uns über Deine Nachricht.

Scheinfrei

Scheinfrei – doppeldeutiger kann wohl kaum ein Begriff sein.

Ja, wenn du scheinfrei bist, hast du alle mündlichen und schriftlichen Prüfungen des Medizinstudiums hinter dir. Du musst keine “Scheine” mehr bestehen und bist für das 2. Examen vor dem Praktischen Jahr zugelassen.

Doch frei bist du nur zum Schein, die wirkliche Paukerei geht jetzt mit der Vorbereitung auf das Examen erst so richtig los.

Stethoskop

Das Stethoskop ist ein diagnostisches Instrument, das benötigt wird um Körpergeräusche hörbar zu machen.

So können Rückschlüsse auf die Tätigkeit verschiedener Organe (z.B. des Herzens) gezogen werden. Der Aufbau eines Stethoskops ist immer gleich – es besteht aus Bruststück, Schlauch, Ohrbügeln und Ohroliven. Jedoch unterscheiden sich die einzelnen Stethoskop-Komponenten je nach Hersteller und Modell.

Spätestens wenn man nach dem vorklinischen Teil in die Praktika geht, kommt man nicht um die Anschaffung eines eigenen Stethoskops herum. Dabei gibt es hohe preisliche aber auch qualitative Unterschiede. Unter Ärzten und Studenten sind die Stethoskope von DocCheck und Littmann besonders beliebt, da sie für einen noch erschwinglichen Preis eine gute Qualität bieten.

Denn was nützt dir gerade als Anfänger ein billiges Stethoskop, das es dir aufgrund schlechterer Qualität unnötig schwer macht, Herzgeräusche oder pathologische Lungenbefunde zu hören. Letztendlich ist es aber deine freie Entscheidung für welches “Höhrrohr” du dich entscheidest.

Zum Medizinstudenten-ABC geht’s hier lang!

Zum allgemeinen Studenten-ABC geht’s hier lang!

https://beta.studiblog.net/2018/06/25/blackout-pruefung-vermeiden/

https://beta.studiblog.net/2016/11/27/positives-denken-pruefungen-bestehen/

Über den Autor/die Autorin

Studiblog Staff

Einen Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.